Wir trauern um unseren Freund und Wegbegleiter Horst Börsch.

Ein Mann, der im Andernacher Karneval Akzente gesetzt hat, ob als Zahlmeister der Prinzengarde, als Finanzminister „Horst der Knolle“ im Hofstaat von Prinz Klaus und Prinzessin Hilde im Jahre 1976 oder von 1992 bis 1998 als Zugleiter im Festausschuß des Andernacher Karneval.

Auch in der Zeit von 1999 bis 2009 konnte man weiterhin auf ihn als Hallenmeister setzen und er begleitete nicht nur den Hallenbau sondern organisierte auch den ein oder anderen Umbau. So war es auch eine Selbstverständlichkeit, dass er im Jahre 2005 mit dem Brillantstern in Gold ausgezeichnet wurde.

Ein Mann, auf den immer Verlass war und mit dem das Arbeiten Spaß gemacht hat. Auch war er immer wieder ein gern gesehener Gast wenn der Festausschuß zur Sessionseröffnung  in gemütlicher Runde zusammen saß und es viel zu erzählen gab.

Mein lieber Horst, wir werden dich vermissen.

 


Arbeiten in der Festausschusshalle

 

In den letzten Wochen und Monaten hat sich einiges in der Festausschusshalle getan. Über den Toiletten, wo bisher nur ungenutzter Raum war, entstand ein Archiv für den Festausschuss.

Gleichzeitig wurde die alte Theke abgerissen und eine neue Theke gebaut. Ebenfalls wurde das alte Holzlager erneuert und erstrahlt nun in einem frischen Glanz.

 

Das neu gebaute Archiv mit der ebenfalls neu gestalteten Theke.

Das neu gestaltete Holzlager


1.Andernacher Karnevalsradio

Am Karnevalssamstag hatten sehr viele Jecken Spaß beim 1.Andernacher Karnevalsradio.

Johannes Held und Festausschußpräsident Jürgen Senft führten durch das achtstündige Programm, welches sehr kurzweilig und abwechslungsreich gestaltet war.

Eine lange und intensive Vorbereitung, auch durch die Eventflotte um Marc Ulrich, hat zum gewünschten Erfolg geführt.

Der Festausschuß des Andernacher Karneval konnte sich über Teilnehmer aus der ganzen Welt freuen. Es kamen Beiträge aus Florida, aus Vancouver, aus der Schweiz und aus ganz Deutschland. Aber es waren natürlich auch sehr viele Beiträge und Musikwünsche aus Andernach, den Ortsteilen und der näheren Umgebung dabei.

Der Festauschußpräsident bedankt sich ausdrücklich bei allen Karnevalisten für die Teilnahme am Karnevalsradio. Denn nur wenn alle mitmachen, kann eine solche Aktion zum Erfolg führen.

Natürlich sind wir den vielen Sponsoren für ihre Unterstützung sehr dankbar, denn ohne diese wäre eine solche Veranstaltung nicht umsetzbar, betont Senft. Ein besonderer Dank geht hier auch an die Stadtwerke Andernach, allen voran Lars Hörnig, der unter anderem auch mit einigen sehr guten Ideen zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat.

Das volle Programm sowie der dreistündige Videoblock konnten noch bis Aschermittwoch über die Internetseite abgerufen werden.